16.02.2013

Lob für das deutsche Bildungssystem vom US-Präsidenten

Barack Obama hat in seiner Rede zur Lage der Nation die Ausrichtung der deutschen Schulen auf das Berufsleben gepriesen.
"Diese deutschen Kids sind bereit für den Job, wenn sie die Schule abschließen", sagte er. "Sie wurden für die Jobs ausgebildet, die es gibt."
Obama versuchte, den Kongressabgeordneten und Millionen Fernsehzuschauern die Vorzüge des dualen Systems aus Schul- und Berufsausbildung in der Bundesrepublik näherzubringen. [...]

Mehrere in den USA tätige deutsche Firmen wie VW und Siemens haben das duale System aus Theorieunterricht und Praxis bei sich eingeführt, um Fachkräfte besser auszubilden.

Quelle: Die Welt aktuell, 13.02.2013