07.12.2012

VLW-Referententagung 2012 in Berlin

Für den 9. und 10. November 2012 hatte der VLW zu seiner schon traditionellen Referententagung in Berlin eingeladen. Die Bundesvorsitzenden Dr. Angelika Rehm und Dr. Ernst G. John begrüßten die für die kaufmännischen Schulen zuständigen Vertreterinnen und Vertreter aus den Kultusministerien der Länder sowie die Vorsitzenden und weitere Vorstandsmitglieder der VLW-Landesverbände zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Als Referenten konnten die beiden Bundesvorsitzenden die Abteilungsleiterin für Berufliche Bildung und Lebenslanges Lernen im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Kornelia Haugg, sowie German Denneborg, Ministerialdirigent im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, und Richard Stigulinsky, Ltd. Ministerialrat im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, willkommen heißen.

Schwerpunktthemen der diesjährigen VLW-Referententagung waren der demographische Wandel sowie Fragen der Gestaltung des Übergangssystems.

German Denneborg stellte unter dem Thema „Berufsgruppen als berufsbildungspolitische Antwort auf den demographischen Wandel“ den Teilnehmern die Lösungsansätze zu dieser Problematik im Freistaat Bayern vor, die auf großes Interesse der Veranstaltungsteilnehmer stießen.

Richard Stigulinszky referierte zum Thema „Das Problem des Übergangssystems und nordrhein-westfälische Lösungsansätze“. Auch hier zeigten die vielen Nachfragen aus dem Plenum, welche Relevanz und Brisanz die Übergangsproblematik von der Allgemeinbildung in die Berufsbildung in allen Bundesländern besitzt.

Kornelia Haugg diskutierte kompetent und eloquent mit den Teilnehmern aktuelle berufsbildungspolitische Herausforderungen. Insbesondere ging es dabei um Fragen des Übergangssystems, der Ausbildungsreife und entsprechender Fördermöglichkeiten, der Berufseinstiegsbegleitung (Beispiel Hamburg: Berufs-Jugendagenturen). Weiter ging es um Folgen des demographischen Wandels für die berufliche Bildung, den Einfluss und die Bedeutung von Stiftungen, wie der Bertelsmann- oder Bosch-Stiftung, auf die Bildungspolitik im Bund und in den Ländern.

VLW Referententagung: Diskussion mit Kornelia Haugg zum Thema „bildungspolitische Herausforderungen“ (von links: Dr. Ernst G. John, Dr. Angelika Rehm, Kornelia Haugg, Jochen Bödeker)

VLW Referententagung 2012: Blick ins Plenum