01.08.2012

BIBB startet Wettbewerb "MyAusbildungPlus"

Wer hat während einer Berufsausbildung oder kurz danach eine Zusatzqualifikation erworben - zum Beispiel eine Sprache erlernt, war im Ausland oder hat spezielle Fachkenntnisse über den eigentlichen Ausbildungsplan hinaus erworben - und mag darüber berichten? Wer absolviert gerade gleichzeitig eine Ausbildung und ein Studium oder hat vor kurzem ein duales Studium beendet? Dann ist der Wettbewerb "MyAusbildungPlus" genau das Richtige. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) möchte an diesen Erfahrungen junger Leute teilhaben und sie für andere Jugendliche nachvollziehbar und erlebbar machen. Die Wettbewerbsbeiträge können als Bericht, Reportage, Interview, Film oder in anderer Form online eingereicht werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es winken Geldpreise im Gesamtwert von 1.200 Euro. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2012.

Die Beiträge könnten sich zum Beispiel damit beschäftigen, was bei der Entscheidung für eine Zusatzqualifikation oder ein duales Studium geholfen hat, wie man mit der erhöhten Belastung umgeht, welche Vor- und Nachteile es gegenüber einer klassischen Ausbildung gibt oder wie die Unterstützung im Betrieb war beziehungsweise ist.

Das BIBB sucht mit diesem Wettbewerb gezielt Beiträge von jungen Menschen, die ihre Erfahrungen in Ausbildung und dualem Studium authentisch darstellen. Für besonders kreative Ideen wie Filme, Interviews, Comics, Rap oder anderes ist ein Sonderpreis ausgelobt. Neben den Preisträgern werden weitere ausgewählte Beiträge auf der Internetseite www.ausbildungplus.de veröffentlicht. Interessierten Jugendlichen wird so die Möglichkeit gegeben, Einblicke und Eindrücke von Gleichaltrigen aus erster Hand zu gewinnen.

Die Preisträger werden von einer unabhängigen Fachjury ermittelt. Der 1. Preis erhält 500 Euro, der 2. Preis 300 Euro und der 3. Preis 100 Euro. Der Sonderpreis ist mit 300 Euro dotiert.

"AusbildungPlus" ist ein Projekt des BIBB und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Herzstück ist eine umfangreiche Datenbank mit zurzeit mehr als 56.000 Ausbildungsangeboten mit Zusatzqualifikation und dualen Studiengängen. Interessierte Jugendliche können die Datenbank kostenlos nach passenden Angeboten durchsuchen. Für Anbieter - wie Betriebe, Berufsschulen und (Fach-)Hochschulen - ist eine Veröffentlichung ihres Ausbildungs- und Studienangebots in der Datenbank kostenfrei.

Alle Informationen rund um den Wettbewerb unter www.myausbildungplus.de

Ansprechpartner:

Christoph Moneke und Hedwig Brengmann-Domogalla, E-Mail: kontaktausbildungplus.NO-SPAM.de

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.