28.01.2014

VLW-Hochschullehrertagung 2013 in Fulda

Am 29. und 30. November 2013 fand in Fulda die VLW-Hochschullehrertagung statt.

Die Bundesvorsitzenden Dr. Ernst G. John und Dr. Angelika Rehm

Die Bundesvorsitzenden Dr. Angelika Rehm und Dr. Ernst G. John begrüßten die aus ganz Deutschland angereisten Professorinnen und Professoren der wirtschaftspädagogischen Fachbereiche von Universitäten und Hochschulen zum Erfahrungs- und Informationsaustausch mit den Mitgliedern des Lehrerbildungsausschusses und den Vertretern der Landesverbände.

Die alle zwei Jahre stattfindende Hochschullehrertagung wurde vom Vorsitzenden des Ausschusses für Lehrerbildung, Pankraz Männlein, organisiert.

Pankraz Männlein

Blick ins Plenum

Die folgenden Themen bewegten unter anderem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Hochschullehrertagung:

Unterschiede im Handling der Praxisphasen der Wirtschaftspädagogen-Ausbildung in den einzelnen Bundesländern.

Professorinnen Dr. Urike Weyland/Dr. Eveline Wittmann

In Ihrem Vortrag trugen die Professorinnen Dr. Ulrike Weyland von der Fachhochschule Bielefeld und Dr. Eveline Wittmann von der Universität Bamberg viel zur Aufklärung der unübersichtlichen länderspezifischen Regelungen bei.

Die Messung/Erfassung der ökonomischen Wirkung von Bildungsmaßnahmen als Teilaspekt des betrieblichen Bildungsmanagements und –controllings.

Junior-Professorin Dr. Cornelia Tonhäuser

Der Einblick, den Junior-Professorin Dr. Cornelia Tonhäuser von der Universität Göttingen in ihr Forschungsgebiet gab, stieß auf reges Interesse.

Anbindung der Hochschulausbildung an die Bedürfnisse von Berufsschulen.

Professor Dr. Thomas Bals

Dieser Themenbereich, vorgetragen von Professor Dr. Thomas Bals von der Universität Osnabrück beschäftigt Verbandsmitglieder wie Hochschulprofessoren gleichermaßen und wurde intensiv diskutiert.

Der VLW wird demnächst über die Hochschullehrertagung 2013 in seiner Fachzeitschrift „Wirtschaft und Erziehung“ berichten.